Butter bei die Fische… Ich bin zu dick!

Ja, die Erkenntniss ist da. Ich habe in einem Jahr nun 6 Kilo zugenommen und das, obwohl ich eigentlich abnehmen wollte. Die Wahrheit tut weh aber was bringt es mir, wenn ich diese nun stillschweigend hinnehme? Nichts… Absolut richtig. Aus dem Grund muss ich jetzt weiterhin schonungslos ehrlich zu mir sein. Klar, Fernstudium, Haushalt, Job etc. ist ab und an etwas stressig aber das ist keine Susrede dafür, dass ich mich vollstopfe. Vielleicht sogar noch mit den falschen Lebensmitteln. Ich habe ehrlich gesagt die Nase voll. Ich merke, dass mein Bauch dicker ist. Meine Oberarme sind wieder kräftiger und ich fühle mich einfach unwohl. Jetzt ist die Zeit gekommen. Ich muss was tun! Ja, ich bin bei einigen Online-Studios angemeldet. Ich muss auch wieder mehrere Kurse mitmachen. Ich habe mich bei Dr Hitezeschitzspray nur nicht getraut. Oder war das doch nur eine Ausrede?  Continue reading „Butter bei die Fische… Ich bin zu dick!“

Abends keine Kohlenhydrate? Kennen Kohlenhydrate die Uhrzeit?

Wenn ich auf die Idee komme, dass ich am Abend keine Kohlenhydrate mehr essen möchte, kommt leider oft die Frage, ob denn die Kohlenhydrate die Uhrzeit kennen würden. Auf der einen Seite lächle ich dann und sage, dass sie diese natürlich nicht kennen. Auf der anderen Seite ist es aber so, dass mein Körper die Uhrzeit kennt und ich eben meinen Körper kenne. Wenn man sich dann auch noch mit seinem Körper, der Ernährung und mit dem Thema Fitness beschäftigt, ist das wieder eine ganz andere Geschichte und diese möchte ich Euch heute erzählen. Es ist so, dass ich am Tag Kohlenhydrate essen kann, wie ich möchte. Es kommt nicht einmal darauf an, ob es gute oder leere Kohlenhydrate sind. Die guten Kohlenhydrate wären für mich allerdings besser und ja, darauf achte ich auch. Momentan geht es mir nur um das Prinzip. Esse ich aber am Abend etwas mit reichlich Kohlenhydraten, habe ich ungefähr eine Stunde später schon die ersten Probleme.  Continue reading „Abends keine Kohlenhydrate? Kennen Kohlenhydrate die Uhrzeit?“

Pfannkuchen machen dick! Von wegen ;-)

Heute gab es bei mir Pfannkuchen. Ich denke, dass jetzt viele denken: „Oh Gott – Der macht doch dick. Da ist Weißmehl drin und Zucker und…“ Nein! Der Pfannkuchen macht nicht dick und Weißmehl ist da auch keins drin. Zucker? Fehlanzeige. Und wisst Ihr was? Der Pfannkuchen schmeckt trotzdem. Vor allem, wenn ich ihn noch mit bisschen Obst kombiniere und ihn mir dann schmecken lasse. ich habe selbst schon einiges ausprobiert doch bisher hatte ich noch nicht das perfekte Rezept. Ich gebe allerdings nicht auf. Kaiserschmarren bekomme ich zumindest schon hin. auch, wenn dieser ziemlich nach Ei geschmeckt hat. Aber auch das bekomme ich noch hin. Gut Ding will Weile haben. Rom wurde schließlich auch nicht an einem Tag erbaut, oder? Genau so ist es…also werde ich weiter experimentieren und so lange auf meine jetzigen Pfannkuchen zurück greifen denn – die sind echt gut. Nur leider eben nicht von mir selbst 😉  Continue reading „Pfannkuchen machen dick! Von wegen ;-)“

3 oder 5 Mahlzeiten am Tag?

Viele fragen sich, ob es nun besser ist, 3 Mahlzeiten (Frühstück, Mittag- und Abendessen) oder 5 Mahlzeiten am Tag zu essen. Die Antwort ist eigentlich ganz einfach. 3 Hauptmahlzeiten sind auf jeden Fall sehr gut. Esst Euch satt mit Gemüse und Eiweiß. Gute Kohlenhydrate als Beilage ist beim Frühstück und zum Mittagessen auch kein Problem. Am Abend würde ich empfehlen, bei Eiweiß und Gemüse zu zugreifen. Wenn Ihr Euch satt esst, bekommt Ihr normal keine große Lust, zwischendurch was zu essen. Dann hat auch der Heißhunger keine Chance. Sollte es aber doch mal der Fall sein, habe ich einige Gipps für Euch. Doch wie gesagt – mit Eiweiß, Gemüse und guten Kohlenhydraten zum Frühstück und zum Mittagessen, werdet Ihr normal für den Tag gut satt. Doch manchmal lockt es auch, wenn die Kollegen naschen oder der Chef Teilchen spendiert. Es gibt aber Alternativen. Ihr müsst nicht zuschauen, wenn aber essen.  Continue reading „3 oder 5 Mahlzeiten am Tag?“