Ein kleiner Neustart mit einigen Veränderungen

Dieses Jahr hat es jetzt schon in sich. So viel, wie wir bis jetzt schon erlebt haben, reicht das eigentlich für die nächsten 60 Jahre. Ich habe ehrlich gesagt die Nase voll. Dementsprechend habe ich auch meine Ernährung ziemlich im Hintergrund gelassen. Ich habe das gegessen, worauf ich Lust hatte. Ich habe das Essen als Seelenbalsam gebraucht, benötigt. Daher habe ich allerdings auch nichts – wirklich gar nichts an Gewicht verloren. Okay – ich habe mal etwas abgenommen doch durch Unachtsamkeit ist eben alles wieder da. Das ist selbstverständlich meine eigene Schuld. Ich habe auch recht ungesund gegessen, wenn ich ehrlich bin. Da ich mich aber sehr unwohl fühle, möchte ich nun wieder anfangen, gesund zu essen und an mir zu arbeiten. Das heißt, dass ich mich auch mehr bewegen möchte und zusätzlich Sport treiben möchte. Ich habe einige Lebensmittel ausgetauscht. Nutze zum Beispiel kein normales Mehl mehr, sondern Dinkelmehl. Es schmeckt gut und macht schneller satt. Selbst Kuchen kann ich damit sehr gut backen. Continue reading „Ein kleiner Neustart mit einigen Veränderungen“

Chaos statt Sport

Da ich ja ein Studium als Ernährungsberaterin im Fernstudium absolviere, habe ich auch einiges zu tun. ich muss lernen, habe Selbstlernaufgaben zu lösen und auch Hausaufgaben in Form kleiner Tests durchzuführen. Momentan läuft es ganz gut und ich habe meine erste Hausaufgabe abgegeben. Nun warte ich auf meine Beurteilung. Ein bisschen nervös bin ich ja schon. Prüfungsangst hatte ich schon immer irgendwie. Kennt Ihr das? Ich stehe zwar nicht unter Druck doch ich mache ihn mir selbst. Ich möchte schließlich etwas erreichen und mir ist dieses Fernstudium wirklich wichtig. Die letzten Tage war mein Essen mehr Feel statt Health oder Fit. Aber das wird auch wieder ausgeglichen. Das kommt davon, wenn man sich auf Dinge verlässt, dann aber verlassen wird oder vom Glauben abfällt. So war es hier bei uns. Wir haben uns ein Bett bestellt und haben das alte Bett direkt zum Sperrmüll gegeben. Das neue Bett kam nicht zum vereinbartem Termin.  Continue reading „Chaos statt Sport“

Food, Fit and Feel

Follow my blog with Bloglovin

Das sind die wichtigsten 3 Bestandteile des Lebens. Gesunde Ernährung, eine gute Fitness und ein perfektes, entspanntes Wohlbefinden. Entspannung gehört natürlich zum „Feel“ denn wenn man ständig unter Strom steht, kann man auch nicht wirklich abnehmen. Der Grund dafür ist unser Stresshormon „Cortisol“. Das hindert den Körper daran, abzunehmen. Durch das Cortisol speichert der Körper alles, was er bekommt. Der Grund ist auch ganz einfach. Stress signalisiert dem Körper, dass es einen Grund zur Besorgnis gibt. Damals in der Steinzeit war es das Flüchten vor dem Säbelzahntiger. Die Steinzeitmenschen standen praktisch gesehen dauerhaft unter Stress. Sie wollten aber auch nicht abnehmen und fit waren sie durch die Fluchtversuche natürlich auch. In der heutigen Zeit ist es so, dass wir nicht flüchten müssen. Wir bewegen und zu wenig und essen viel zu viel. Um abzunehmen ist ein Defizit nötig.  Continue reading „Food, Fit and Feel“