Ein kleiner Tipp für alle, die schnell einige Pfunde abnehmen möchten

Ich habe in letzter Zeit sehr viel recherchiert und muss sagen, dass es mehr Methoden zum Abnehmen gibt, als Therapien für eine Angststörung. Traurig aber wahr. Obwohl es schon irgendwie wichtig ist, da ja jeder Mensch individuell ist und so für jeden die passende Methode mit absoluter Sicherheit dabei ist. Man sollte sich eben nur konsequent an die Methode halten denn sonst bringt jedes „Abnehmvorhaben“ nichts. Es gibt Leute, die sehr gut mit intuitiver Ernährung abnehmen und ihr Wohlfühlgewicht halten. Bei mir funktioniert das leider nicht. Ich habe intuitives Essen mit anderen Dingen kombiniert und so hat es mir auch Erfolge gebracht. Ich habe auch schon Weight Watchers mit Shakes kombiniert. Auch hier hatte ich einige Erfolge. Mein Problem war eben nur, dass ich nicht wirklich Konsequent bleiben konnte. Das ist dann natürlich meine Schuld. Es geht aber auch anders…

Ich habe zum Beispiel auch viele Berichte gelesen, dass einige mit Almased super abgenommen haben. Das hat mich neugierig gemacht und ich bin auf die Suche gegangen. Ich wollte ja mal wissen, was das mit dem Almased so auf sich hat. Gesehen habe ich es auch schon aber ich selbst habe mich daran noch nicht wirklich versucht. Ich wollte mir dann mal einige Almased Erfahrungen anschauen und wurde wirklich überrascht. Die Ergebnisse haben mich so überzeugt, dass ich wirklich am überlegen bin, ob ich es auch mal ausprobieren sollte.

Ich esse viel zu gerne…

Natürlich ist es so, dass ich mich gesund ernähren möchte. Ich würde mit Almased auch nicht meine Ernährung komplett ersetzen, was allerdings auch möglich ist. Nein – das würde ich nicht tun, da ich ja etwas mehr abnehmen möchte, als nur einige Pfund. Bei mir sind es eher einige Kilos und die möchte ich langfristig verlieren und nicht zu schnell. Okay – schnell wäre toll aber zu schnell kann auch bei mir zu Problemen mit der Haut bzw. dem Bindegewebe führen. Wer damit keine Probleme hat, kann natürlich auch am Anfang die Ernährung komplett durch die Shakes ersetzen.

Fastentage mit Almased?

Ich habe aber doch ein Problem – Ich esse gerne. Wenn ich Shakes trinke statt zu essen, bilde ich mir ein, nicht satt zu werden. Mal eine Mahlzeit am Tag (vielleicht sogar zwei) mit Almased ersetzen, wäre allerdings möglich und ich hätte trotzdem was gegessen. Vielleicht wäre das auch etwas, um den Fastentag zu unterstützen. Falls ich das mal ausprobieren sollte, werde ich natürlich berichten. Ich teste ja gerne einiges aus und bin extra für Euch ein kleines Versuchskaninchen. Doch ich muss dazu sagen, dass jeder anders reagiert. Was mir hilft, muss noch lange nicht gut für Euch sein. Was mir nicht hilft, kann Euch aber zu einem tollen Erfolg führen. Das ist eben das Thema der Individualität.

Probiert es einfach mal aus…

Schaut Euch die Erfahrungsberichte an und probiert es für Euch selbst einfach mal aus. Schaden kann es nicht. Almased soll den Stoffwechsel aktivieren und bei der Abnahme helfen. Wie Ihr das macht, bleibt natürlich Euch überlassen. Ihr könnt die Shakes sogar verfeinern. Mit Kaffee, Kakao, Obst oder Flavdrops zum Beispiel. Da könnt Ihr Eurer Fantasie freien Lauf lassen. Achtet nur darauf, dass Ihr keinen Zucker extra hinzufügt. Bei dem Kakao könnt Ihr zum Beispiel guten, stark entölten Backkakao nehmen. Fruchtzucker ist zwar im Obst vorhanden aber der ist nicht so schlimm, als wenn Ihr nun raffinierten Zucker (in Form von verarbeiteten Lebensmitteln wie eben normales, zuckerhaltiges Kakaopulver) hinzufügt.

Vielleicht habt Ihr allerdings schon Erfahrungen mit Almased gemacht. Wenn ja, würde ich mich freuen, wenn Ihr mir davon berichten würdet.

 

Eure Yvonne

Published by

Ich freue mich über Dein Feedback