Food, Fit and Feel

Follow my blog with Bloglovin

Das sind die wichtigsten 3 Bestandteile des Lebens. Gesunde Ernährung, eine gute Fitness und ein perfektes, entspanntes Wohlbefinden. Entspannung gehört natürlich zum „Feel“ denn wenn man ständig unter Strom steht, kann man auch nicht wirklich abnehmen. Der Grund dafür ist unser Stresshormon „Cortisol“. Das hindert den Körper daran, abzunehmen. Durch das Cortisol speichert der Körper alles, was er bekommt. Der Grund ist auch ganz einfach. Stress signalisiert dem Körper, dass es einen Grund zur Besorgnis gibt. Damals in der Steinzeit war es das Flüchten vor dem Säbelzahntiger. Die Steinzeitmenschen standen praktisch gesehen dauerhaft unter Stress. Sie wollten aber auch nicht abnehmen und fit waren sie durch die Fluchtversuche natürlich auch. In der heutigen Zeit ist es so, dass wir nicht flüchten müssen. Wir bewegen und zu wenig und essen viel zu viel. Um abzunehmen ist ein Defizit nötig. 

Aber es ist eben nicht nur ein Defizit wichtig, sondern auch eine passende Ernährung, eine gute, körperliche Verfassung und Entspannung. Denn Stress dominiert in der heutigen Zeit auch. Leider machen die meisten Menschen sich den Stress sogar selbst. Der Terminplaner ist voll bis zum letzten Termin, der Tag ist total verplant. Dann kommt bei manchen noch ein finanzieller Druck dazu. Man hat ein Haus zu bezahlen oder die Rate des Autos ist fällig. Dann Familie und evtl. Kinder.

Der Tag ist lang und was macht man gerne nach so einem langen Tag? Man setzt sich auf die Couch und schaut fern. Mag sein, dass es viele als Entspannung ansehen. In Wirklichkeit ist es aber keine. Das Fußballspiel ist aufregend, der Film spannend und die Serie wieder nervenaufreibend.

Der Ausgleich fehlt!

Eine Runde Joggen oder eine kleine Strecke mit dem Fahrrad ist entspannender, als die Session vor dem Fernseher. Vielleicht danach noch eine Yoga-Lektion oder eine kleine Meditation und schon ist man einen Tick ruhiger und entspannter. Der Schlaf wird tiefer und besser. Am nächsten Tag fühlt man sich ausgeglichen und wohl. Das ist Entspannung 🙂

Es geht nicht nur um Abnehmen. Es geht auch darum, dass sich jeder wohlfühlt. Und da haben wir schon einen Knackpunkt. In der heutigen Zeit dominiert nicht nur der berufliche Stress sondern auch der Körper- und Schlankheitswahn, der in den Medien extrem publiziert wird. Die Gesellschaft sollte eher einen „Gesundheitswahn“ ansprechen als ständig Diäten oder Mode in Size Zero anzubieten. Aber damit macht man ja Geld.

Geld regiert die Welt!

Aus dem Grund werden kaum Menschen in Magazinen oder im Fernsehen gezeigt, die vielleicht etwas rundlicher aber dafür gesund sind. Das heißt nicht, dass ich Übergewicht toll finde. Ganz im Gegenteil denn das ist auch extrem ungesund. Aber ich kann, will und werde den Magerwahn nicht unterstützen. Doch mich nervt es, dass es Firmen gibt, die eine Diät anbieten aber gleichzeitig gehört diese Firma zu dem größten Süßigkeitenhersteller der Welt. Ein Widerspruch in sich aber so verdienen die Großen ihr Geld.

Strong is the new skinny

Muskeln aufbauen und Fett reduzieren. Fitness und eine gesunde Ernährung. Das ist mein Ziel. Für Euch sowie auch für mich. Ich selbst habe viele Diäten mitgemacht. Habe mir damit meinen Körper ruiniert. Nun bin ich leider wieder etwas übergewichtig und arbeite daran, mich wohl zu fühlen. Nein, ich möchte keinem Ideal nacheifern. Ich möchte einfach nur gesund und fit sein bzw. werden.

Ich will an mir arbeiten!

Wollen ist das Zauberwort. Wenn es um ein „Ich muss“ geht, scheitern die meisten. Ich will an mir arbeiten. Ich möchte etwas Gewicht verlieren, mich gesund ernähren, Muskeln aufbauen, meinen Körper straffen und definieren. Das habe ich gelernt und genau das müsst Ihr auch denn so macht es erst Klick.

Ich möchte, dass Ihr mich begleitet, sowie ich Euch begleiten möchte.

Ich mache momentan ein Fernstudium zur Ernährungsberaterin. Dazu kommen weitere Aufbaukurse und ich bin mein erster Kunde. Ihr könnt mich bei meinem Weg begleiten, wenn Ihr Lust darauf habt. Wenn ich fertig bin (mit meinem Studium und den Aufbaukursen), werde ich Euch begleiten können. Mehr dazu aber erst, wenn es soweit ist.

Damit Ihr Euch ein Bild davon machen könnt, wie ich aktuell (im Stehen, im Liegen etc) aussehe, kommen nun einige von den bösen (und auch ungeschminkten) Vorher-Fotos. Also mein Stand zum jetzigen Zeitpunkt.

IMG_6293  IMG_6294

IMG_6299

IMG_6300

jetzt

Im Liegen, mit schicken Sportklamotten schaut es gar nicht so schlimm aus. Doch die ersten Bilder haben mich etwas geschockt. Ich möchte offen und ehrlich zu Euch sein, damit Ihr auch sehen könnt, was es mir bringt und ob es später auch was für Euch ist, was ich hier so treibe.

Ich werde einiges ausprobieren. Sport, Ernährung, Superfoods, Entspannung, Fitness allgemein und alles, was mir und meinem Körper gut tun wird. Davon werde ich Euch regelmäßig berichten und hoffe, dass Ihr davon auch profitieren könnt.

Und nun geht es los!

Nun startet mein Projekt. Nun mein Projekt bin ich selbst. Da ich dem Kind aber einen Namen geben möchte, wird es Food, Fit & Feel heißen. Ich bin jetzt schon ganz gespannt, wie die kommende Zeit sich gestalten und entfalten wird. Ihr auch?

Eure Yvonne

Published by

Ich freue mich über Dein Feedback